Kontakt

Büro Stadtbürgermeister
Tel: 06323 3811
Rathaus • Weinstraße 86
67480 Edenkoben

Frau Martina Roth
Tel: 06323 3811
rathaus@edenkoben.de Map

Öffnungszeiten

dienstags nach Vereinbarung


Aktuelle Meldungen

Stadtbürgermeister Ludwig Lintz und Bürgermeister Marcus Schaile im Gespräch

Edenkoben: 06.10.2022

Stadtbürgermeister Ludwig Lintz, Edenkoben hat sich zum zweiten Mal zu einem Gesprächsaustausch mit Bürgermeister Marcus Schaile im Rathaus Germersheim getroffen.

Als Kommunen der Region hat man immer Themen, über die man sprechen und sich austauschen kann. Marcus Schaile ist zudem Bezirksverbandsvorsitzender Rheinhessen-Pfalz des Gemeinde und Städtebundes Rheinland-Pfalz. Beide Bürgermeister kennen sich schon längere Zeit.


Werbung in der Stadt Edenkoben

Edenkoben: 06.10.2022

Was beim Aufstellen oder Aufhängen von Plakaten, Bannern und Tafeln zu beachten ist

 

Sie möchten Werbung für Ihre Lokalität, für eine Veranstaltung oder für ein Event in der Stadt Edenkoben aufhängen oder aufstellen? Dann beachten Sie bitte folgende notwendige Schritte:

  • Bitte holen Sie sich vor dem Aufhängen der Plakate und Werbebanner oder dem Aufstellen der Werbetafeln eine Genehmigung bei der Verbandsgemeindeverwaltung Edenkoben ein. Ansprechpartner ist: Monika Damian, 06323 959226 oder monika.damian@vgedenkoben.de
  • Die Größe der Werbetafeln darf einen Quadratmeter nicht überschreiten.
  • Jedes Werbemittel (Plakat, Banner oder Tafel) ist mit einem Genehmigungsmarken zu versehen. Diese Marken erhalten Sie mit dem Genehmigungsbescheid und sind gut erkennbar an den Werbemitteln anzubringen.

 

Sollten Sie Plakate, Werbebanner oder Werbetafeln ohne Genehmigung aufstellen oder aufhängen, dann handelt es sich dabei um eine Ordnungswidrigkeit.


Vollsperrung Werner-Kastner-Platz

Edenkoben: 04.10.2022

Aufgrund von Aufbauarbeiten des am 8. und 9. Oktober stattfindenden Kastanienmarktes, ist der Werner-Kastner-Platz vom 4. bis 10.10. 2022 gesperrt.

Die Verkehrsführung ist entsprechend ausgeschildert.


Patenschaft der Stadt Edenkoben mit U32

Edenkoben: 26.09.2022

Nachdem der letzte Besuch der Mannschaft des Patenschaft U-Boots U32 im Jahr 2013 erfolgte und die Kontakte im Laufe der Zeit abgenommen hatten, versuchte Stadtbürgermeister Lintz 2019 die ersten Kontakte wieder mit der Besatzung zu knüpfen.

Corona und die Auswirkungen hatten dann auch leider die Tradition und Patenschaften betroffen. So wurde nach der Kontaktaufnahme zwischen der Stadt Edenkoben und der Besatzung des U-Bootes U32 eine zwangsläufige Wartezeit auferlegt.

Mit einem persönlichen Besuch des Stadtbürgermeisters Lintz bei der U-Boot-Besatzung unter Kapitänleutnant Singer in Eckernförde am 12. Und 13. Oktober konnte nunmehr die Tradition fortgesetzt und die Patenschaft wiederbelebt werden.
Lintz besuchte die Besatzung BRAVO, die in ihrer jetzigen Form 2020 ins Leben gerufen. Sie geht zurück auf die Besatzung U32, die 2013 in Besatzung BRAVO umgewandelt wurde. Damals wurde entschieden, die Besatzungen (also den jeweiligen Personalkörper) von den Booten zu trennen, um flexibler Personal auf Boote zuzuweisen und den Tausch der Boote zwischen den Besatzungen zu ermöglichen, alles mit dem Ziel, ein Boot möglichst lange im jeweiligen Einsatzgebiet stationieren zu können.

Zurzeit besteht die Besatzung BRAVO aus 20 Besatzungsmitglieder von 29. Dabei fehlen insbesondere der Kommandant sowie Wachoffiziere und Elektrotechniker.
 
Wie der Dienststellenleiter Kapitänleutnant Singer sagte. „Der Kontakt zum Bürgermeister und zu Edenkoben als Patenstadt ist unheimlich wertvoll für die Besatzungsidentität.“
 
Offiziere und Mannschaft bereiteten einen herzlichen Empfang mit vielen Informationen und persönlichen Begegnungen. Neben Gesprächen über die zukünftige Zusammenarbeit organisierte die Manschaft ein gemeinsames Grillen im Offiziersheim.
 
Im Oktober findet der Jahresempfang des Geschwaders statt, zu dem wir als Stadt Edenkoben erneut eingeladen wurden. Mit einer Gegeneinladung zur Owwergässer Winzerkerwe bedankte sich Bürgermeister Lintz bei der Mannschaft sehr herzlich.


Aktuelle Meldungen

Stadtbürgermeister Ludwig Lintz und Bürgermeister Marcus Schaile im Gespräch

Edenkoben: 06.10.2022

Stadtbürgermeister Ludwig Lintz, Edenkoben hat sich zum zweiten Mal zu einem Gesprächsaustausch mit Bürgermeister Marcus Schaile im Rathaus Germersheim getroffen.

Als Kommunen der Region hat man immer Themen, über die man sprechen und sich austauschen kann. Marcus Schaile ist zudem Bezirksverbandsvorsitzender Rheinhessen-Pfalz des Gemeinde und Städtebundes Rheinland-Pfalz. Beide Bürgermeister kennen sich schon längere Zeit.


Werbung in der Stadt Edenkoben

Edenkoben: 06.10.2022

Was beim Aufstellen oder Aufhängen von Plakaten, Bannern und Tafeln zu beachten ist

 

Sie möchten Werbung für Ihre Lokalität, für eine Veranstaltung oder für ein Event in der Stadt Edenkoben aufhängen oder aufstellen? Dann beachten Sie bitte folgende notwendige Schritte:

  • Bitte holen Sie sich vor dem Aufhängen der Plakate und Werbebanner oder dem Aufstellen der Werbetafeln eine Genehmigung bei der Verbandsgemeindeverwaltung Edenkoben ein. Ansprechpartner ist: Monika Damian, 06323 959226 oder monika.damian@vgedenkoben.de
  • Die Größe der Werbetafeln darf einen Quadratmeter nicht überschreiten.
  • Jedes Werbemittel (Plakat, Banner oder Tafel) ist mit einem Genehmigungsmarken zu versehen. Diese Marken erhalten Sie mit dem Genehmigungsbescheid und sind gut erkennbar an den Werbemitteln anzubringen.

 

Sollten Sie Plakate, Werbebanner oder Werbetafeln ohne Genehmigung aufstellen oder aufhängen, dann handelt es sich dabei um eine Ordnungswidrigkeit.


Vollsperrung Werner-Kastner-Platz

Edenkoben: 04.10.2022

Aufgrund von Aufbauarbeiten des am 8. und 9. Oktober stattfindenden Kastanienmarktes, ist der Werner-Kastner-Platz vom 4. bis 10.10. 2022 gesperrt.

Die Verkehrsführung ist entsprechend ausgeschildert.


Patenschaft der Stadt Edenkoben mit U32

Edenkoben: 26.09.2022

Nachdem der letzte Besuch der Mannschaft des Patenschaft U-Boots U32 im Jahr 2013 erfolgte und die Kontakte im Laufe der Zeit abgenommen hatten, versuchte Stadtbürgermeister Lintz 2019 die ersten Kontakte wieder mit der Besatzung zu knüpfen.

Corona und die Auswirkungen hatten dann auch leider die Tradition und Patenschaften betroffen. So wurde nach der Kontaktaufnahme zwischen der Stadt Edenkoben und der Besatzung des U-Bootes U32 eine zwangsläufige Wartezeit auferlegt.

Mit einem persönlichen Besuch des Stadtbürgermeisters Lintz bei der U-Boot-Besatzung unter Kapitänleutnant Singer in Eckernförde am 12. Und 13. Oktober konnte nunmehr die Tradition fortgesetzt und die Patenschaft wiederbelebt werden.
Lintz besuchte die Besatzung BRAVO, die in ihrer jetzigen Form 2020 ins Leben gerufen. Sie geht zurück auf die Besatzung U32, die 2013 in Besatzung BRAVO umgewandelt wurde. Damals wurde entschieden, die Besatzungen (also den jeweiligen Personalkörper) von den Booten zu trennen, um flexibler Personal auf Boote zuzuweisen und den Tausch der Boote zwischen den Besatzungen zu ermöglichen, alles mit dem Ziel, ein Boot möglichst lange im jeweiligen Einsatzgebiet stationieren zu können.

Zurzeit besteht die Besatzung BRAVO aus 20 Besatzungsmitglieder von 29. Dabei fehlen insbesondere der Kommandant sowie Wachoffiziere und Elektrotechniker.
 
Wie der Dienststellenleiter Kapitänleutnant Singer sagte. „Der Kontakt zum Bürgermeister und zu Edenkoben als Patenstadt ist unheimlich wertvoll für die Besatzungsidentität.“
 
Offiziere und Mannschaft bereiteten einen herzlichen Empfang mit vielen Informationen und persönlichen Begegnungen. Neben Gesprächen über die zukünftige Zusammenarbeit organisierte die Manschaft ein gemeinsames Grillen im Offiziersheim.
 
Im Oktober findet der Jahresempfang des Geschwaders statt, zu dem wir als Stadt Edenkoben erneut eingeladen wurden. Mit einer Gegeneinladung zur Owwergässer Winzerkerwe bedankte sich Bürgermeister Lintz bei der Mannschaft sehr herzlich.


Kontakt

Büro Stadtbürgermeister
Tel: 06323 3811
Rathaus • Weinstraße 86
67480 Edenkoben

Frau Martina Roth
Tel: 06323 3811
rathaus@edenkoben.de Map

Öffnungszeiten

dienstags nach Vereinbarung